Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem ei est. Eos ei nisl graecis, vix aperiri consequat an.

Die neue Eventlocation im Industriecharme – mitten in Rorschach. Genügend Parkplätze direkt auf Areal!

1. Bodensee Schallplattenbörse

Details

Datum: So, 3. April 2022
BEGINN: 10:00
ORT: Rorschach, INDUSTRIE36
STATUS: in Vorbereitung
Wir halten uns an die aktuell geltenden Verordnungen des BAG.

Type: open

Ein Herz schlägt für Vinyl

„Eine kreisförmige schwarze Scheibe mit Rillen und einem Loch in der Mitte: So simpel sieht ein Gegenstand aus, der zum Ziel heisser Begierde werden kann. Es ist die altbewährte Schallplatte, auch Vinylplatte genannt. Sie prägte die Musikszene während Generationen und ist bis heute ein beliebtes Sammelobjekt geblieben.“ (BZ)
„Niemand, wirklich niemand hätte Anfang der 90er-Jahre auf die gute alte LP gewettet. Ab 1988 vom digitalen Silberling Compact Disc verdrängt, brach der Verkauf ein. Plattenfirmen strichen die Vinyltitel aus ihrem Programm, die LP war klinisch tot.“ (Tagblatt)

Die Vinyl Freaks aus Bern, Toni Zbinden und Dänu Ruhier, haben sich zum Ziel gesetzt, attraktive Plattenbörsen zu veranstalten. Nach erfolgreichen Börsen im Bernbiet treten sie als Partner der 1. Bodensee Schallplattenbörse auf, bei der sich Sammler/-innen und Händler/-innen aus der Ostschweiz, Süddeutschland und Vorarlberg treffen werden. Die schwarzen Scheiben wurden schon vor über 30 Jahren totgesagt – und erleben im Moment eine faszinierende Renaissance. Die Nachfrage nach den schwarzen Scheiben explodiert, nachdem sie lange eine Sache von Freaks war; „Heute übersteigt die Nachfrage das Angebot um das Zwei- bis Dreifache. Das Warten auf Vinyl kann in der Schweiz inzwischen 40 Wochen dauern.“ (Tagblatt)

» Nachfrage nach Vinylplatten explodiert – auch in der Schweiz (Artikel im Tagblatt)

Anfragen für die Standmiete sind bitte an unseren Partner zu richten: schallplattenboerse.com